Nachrichten

Bilanzbesuch

/Bilanzbesuch

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitarbeiterinnen, liebe Mitarbeiter,
sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

vom 06. – 07.11.2017 fand der Bilanzbesuch der Zentralstelle für Auslandsschulwesen, vertreten durch den Regionalbeauftragten Herrn Gert Wilhelm, statt. Ziel des Besuches war, den Stand der Schulentwicklung zu prüfen.

Am 06.11. (Montag) führte Herr Wilhelm standardisierte Gespräche mit der Schulleitung, den Eltern- und Schülervertretern, Lehrern, der Steuergruppe, der Verwaltungsleitung und dem Schulvorstand. Am 07.11. besuchte Herr Wilhelm zunächst eine Geschichtsstunde in einer 8. Klasse, die von Frau Sara Martinez geleitet wurde. Schwerpunkt der Beobachtung bildete die Differenzierung im Unterricht. Diese Stunde wurde dann im Beisein mehrerer Kollegen ausgewertet. Im Anschluss daran führte Herr Wilhelm fünf weitere unangekündigte Unterrichtsbesuche durch.
Nach einem Schulrundgang gab Herr Wilhelm im Beisein des Schulvorstands und der Schulleitung eine erste Rückmeldung zu seinem Besuch. Er wertete den Stand der Schulentwicklung als durchweg positiv und bestätigte, dass die Schule auf dem richtigen Weg sei. Ganz besonders lobte er die Offenheit und das Engagement unserer Schülerinnen und Schüler. Entwicklungspotential zeige sich insbesondere darin, dass Differenzierung im Unterricht in der Breite erfolgen müsse. Weiteren Entwicklungsbedarf gebe es in der Arbeit der Steuergruppe und damit in der Art und Weise, wie die Schulentwicklung künftig gelenkt und die Arbeit der verschiedenen Gruppen koordiniert und miteinander verbunden werde. Den ausführlichen Bericht über die Ergebnisse des Bilanzbesuchs werden wir im Januar erhalten.

Im Namen der Schulleitung möchte ich mich an dieser Stelle bei den Schülern und Eltern, den Lehrern und Mitarbeitern sehr herzlich bedanken, die Herrn Wilhelm am 06.11. (Puente) als Gesprächsteilnehmer zur Verfügung standen. Unser Dank gilt auch Frau Martinez für die gezeigte Unterrichtsstunde und allen Kolleginnen und Kollegen, die sich mehr oder weniger spontan von Herrn Wilhelm im Unterricht „besuchen“ ließen. Nicht vergessen möchte ich aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, die wesentlich dazu beigetragen haben, dass sich Herr Wilhelm bei uns sehr wohlgefühlt hat. Herr Wilhelm bat mich ausdrücklich darum, allen seinen Dank auszusprechen und weiterzugeben.

Liebe Mitglieder der Schulgemeinschaft,

vor uns liegt eine Menge Arbeit, aber gerade deshalb tut es uns auch gut, die Fortschritte und positiven Entwicklungen durch eine äußere Evaluierung bestätigt zu erhalten.
Machen wir also weiter!

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Preiss
Schulleiterin