Bildungsebenen

Sekundarstufe

/Sekundarstufe

bachillerato_1

Die Sekundarstufe an der Deutschen Schule Bogotá umfasst die Sekundarstufe I (7. bis 10. Klasse) und die Sekundarstufe II (11. und 12. Klasse). In der Sekundarstufe I geht es um die Vertiefung von Kenntnissen sowie von grundlegenden Kompetenzen und in der Sekundarstufe II um die Vorbereitung auf ein Universitätsstudium und auf eine aktive Rolle in der Gesellschaft.
In Anlehnung an die Ziele und an den bi-kulturellen Charakter unserer Schule bietet die Sekundarstufe verschiedene Möglichkeiten an, um den unterschiedlichen Lebensprojekten unserer Schülerinnen und Schüler in dieser globalisierten Welt Rechnung zu tragen. Demzufolge vergibt die Deutsche Schule Bogotá folgende Schulabschlüsse:

  • Den kolumbianischen Schulabschluss “Bachiller académico”
  • das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur)
  • Mittlere Reife
bachillerato_2

Nach erfolgreichem Abschluss der 12. Klasse erhalten alle unsere Schülerinnen und Schüler das kolumbianische Schulabschlussdiplom bachiller académico. Die Schüler der integrierten Klassen können zusätzlich die Hochschulreifeprüfung ablegen. Das Zeugnis der  Mittleren Reife kann nach erfolgreichem Abschluss der 10. Klasse ausgestellt werden und ermöglicht in Deutschland den Zugang zu entsprechenden Ausbildungsmöglichkeiten.

Struktur der Klassengruppen:

  • Unterrichtssprache Spanisch: Außer den Fremdsprachen Deutsch, Englisch und Französisch wird in diesen Gruppen auf Spanisch unterrichtet. In einigen Nebenfächern kann die Unterrichtssprache jedoch auch Deutsch sein, um die Deutschkenntnisse zu festigen.  Ab der 9. Klasse können die Schülerinnen und Schüler zwischen einem naturwissenschaftlich bzw. einem humanistisch (mit der 3. Fremdsprache Französisch) orientierten Zweig wählen.
  • Unterrichtssprache mehrheitlich Deutsch: Deutsch ist, mit Ausnahme der Fremdsprachen und einiger weiteren Fächer, die allgemeine Unterrichtssprache in diesen Klassenverbänden.

Deutschlandaufenthalt

bachillerato_3

Die Teilnahme am Deutschlandaufenthalt ist freiwillig und wird von der Schule organisiert, um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, den Schulalltag in Deutschland zu erleben und somit ihre Bindung zur deutschen Kultur und Sprache sowie zu den Menschen zu festigen.
Es können Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 C/D bzw. 10 A/B  teilnehmen, die die entsprechenden von der  Schule verlangten schulischen und verhaltensmäßigen Bedingungen erfüllen.
Während des Aufenthaltes in Deutschland leben unsere Schülerinnen und Schülern in deutschen Familien überall in Deutschland und besuchen die Schule, die zu ihrem Wohnbereich gehört. Das Programm beginnt mit einem dreitägigen Aufenthalt in Paris und einer anschließenden Vorbereitungswoche in Berlin. Von dort aus reisen die Schülerinnen und Schüler zu ihren Gastfamilien.
Dieser Deutschlandaufenthalt hat auf die Jugendlichen grundlegende Auswirkungen im pädagogischen Bereich sowohl in Bezug auf ihre persönliche Entwicklung als auch auf den Umgang mit der deutschen Sprache. Viele bezeichnen diese Zeit in Deutschland als “die beste Zeit“ ihres Schullebens.

Sozialdienst
Zur Förderung eines Raumes der sozialen und bürgerlichen Mitbeteiligung  bietet die Schule verschiedene Möglichkeiten zur Durchführung eines Sozialdienstes an, durch welchen unsere Schülerinnen und Schüler im Wege ihrer Arbeit der Gemeinschaft einen Beitrag leisten können. Die Schülerinnen und Schülern unterstützen verschiedene Sozialprojekte, lernen wichtige Werte lernen und unterstützen die Gemeinschaft.

Betriebspraktikum in Deutschland und in Kolumbien
Alle Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen müssen ein Betriebspraktikum ablegen, wodurch sie ihren ersten Kontakt zur Arbeitswelt haben. Sie können  ihren Praktikumsplatz selbst aussuchen, die Schule bietet entsprechende Unterstützung und organisatorische Erfahrung an, um diese pädagogische Erfahrung optimal auszunutzen.
Zusätzlich bietet die Schule die Möglichkeit zur Durchführung eines Betriebspraktikums in Deutschland. Dieses Praktikum ist freiwillig und wird während der Schulferien im Juli/August über einen Zeitraum von 6 Wochen durchgeführt.

 


Yo Vivir en Colombia

Kolumbien ist ein Abenteuer aus kultureller und landschaftlicher Vielfalt, gefüllt mit Besonderheiten wie seinem vorzüglichlichem Kaffee, den wilden Tänzen oder den schmackhaften Speisen und nicht zuletzt seinen Menschen, die uns das Gefühl geben, in Kolumbien für immer bleiben zu wollen.

#LoBuenoDeColombia