Nachrichten

„AULAS SIN FRONTERAS” –  Das Colegio Andino unterstützt Lehrer im Chocó

/„AULAS SIN FRONTERAS” – Das Colegio Andino unterstützt Lehrer im Chocó

Trotz der Bemühungen und Investitionen in der Modernisierung und Verbesserung des Bildungsbereichs des Departments Chocó, ist das Schulbildungsniveau sehr niedrig, und in den letzten Jahren wurden keine großen Verbesserungen erzielt.

Aus diesem Grund sind wir, das COLEGIO ANDINO – DEUTSCHE SCHULE BOGOTÁ, seit 2015 Teil des Programms der Vereinigung Internationaler Schulen (Uncoli) und des Programms des Bildungsministeriums “Aulas sin fronteras”. Ziel dieses Projektes ist es, die Naturwissenschafts-, Sprach-, Mathematik- und Sozialwissenschaftslehrer von 55 Bildungszentren im Chocó zu unterstützen, indem vollständige und detaillierte Lehrpläne für die siebten Klassen erstellt werden, die kurze Videos mit Erklärungen und Darstellungen, Lehranleitungen für Lehrer und Arbeitsbücher für die Schüler enthalten. Der Lehrplan basiert auf dem Lehrplan der „Alianza Educativa“, einer Gruppe von Schulen in Bogotá, die in den letzten zehn Jahren hervorragende Ergebnisse hervorgebracht hat und Schüler mit sehr schwierigen sozioökonomischen Bedingungen betreut. Zusätzlich zu den Mitteln, die jeder Klasse zur Verfügung stehen, erhalten die teilnehmenden Lehrer Schulungen und kontinuierliche Begleitung.

Alle zwei Monate erhalten die Ausbildungszentren die notwendigen Lehrinhalte, um den Plan mit den Schülern auszuführen. Durch die Verwendung der Videos soll den Lehrern mehr Zeit zur Verfügung gestellt werden, um ihre Schüler zu unterstützen, da sich die aufgezeichneten Erklärungen und Darstellungen wiederholen und oft gesehen werden können. Dies ermöglicht es auch den Lehrern, ihren Schülern zeitnah Unterstützung und Feedback zu geben, um ihr Lernen zu verbessern.

Pädagogische Annahmen
Eine Reihe von Videos, die strategisch als integraler Bestandteil der Unterrichtseinheiten konzipiert wurden, ermöglicht die Einführung invertierter Unterrichtsmodelle und erleichtert Erklärungen und Darstellungen.
Die Entwicklung eines Lehrplans setzt eine geordnete und vollständige Abfolge und keine isolierten Mittel voraus, weshalb eine Reihe von Videos nicht ausreicht. Der Unterricht erfordert die Begleitung und Führung des Klassenlehrers und die Verwendung gedruckter Lehrmaterialien.
Der Lehrplan muss auf das aktuelle Lernniveau und auf die Bedürfnisse des Umfelds im Chocó abgestimmt sein.

Proyecto en Cifras (anual)

  • 4.000 Schüler, dem das Projekt zugutekommt
  • 55 Schulen im Department Chocó, die vom Projekt profitierten
  • 220 ausgebildete Lehrer aus der Chocó-Region
  • 4 Bereiche: Sprachen, Mathematik, Natur- und Sozialwissenschaften
  • 120 kurze Videos zum Thema Sprachen, 120 zum Thema Mathematik, 60 zum Thema Naturwissenschaften und 60 zum Thema Sozialwissenschaften mit Erklärungen, Darstellungen und Anleitungen für 50% des Unterrichts, die vom Centro de Innovación Educativa Regional (CIER) in Bogotá produziert wurden.
  • 175 gedruckte Übungsbücher für den Sprachenbereich, 175 für den Mathematikbereich, 105 für den Naturwissenschaftenbereich und 105 für den Sozialwissenschaftenbereich. Dort enthalten sind Aktivitäten, Übungen, Bewertungen und Referenzmaterialien.

Ansprechpartner:
Claudia Galindo Urquijo
Mathematiklehrerin
cgalindo@colegioandino.edu.co