Grüne Schule

Zukunft Heute

/Zukunft Heute

Ökologisch                                           Gesund                                           Nachhaltig 

April 2017 – Juni 2020: Wie wird aus Schülerträumen Realität?

Von April – Mai 2017 zeichneten ca. 450 Schülerinnen und Schüler ihre Vorstellungen von ihrem zukünftigen Lebensraum Colegio Andino. So viele Ideen, so viel Kreativität, so viel umweltbewusste Schule!

Die Umweltgruppe entwickelte in Auswertung der Zeichnungen die Idee für unser Langzeitprojekt „ZUKUNFT HEUTE. Ökologisch, gesund, nachhaltig!

 

Was wollen wir?

Wir wollen eine umweltbewusste, die Gesundheit schützende und fördernde sowie konsequent auf Nachhaltigkeit bedachte Schule werden.

Wir wollen, dass sich die gesamte Schulgemeinschaft noch stärker mit den demokratischen Werten der Schule und den langfristigen Schulzielen identifiziert.

Wir wollen Vorbild für andere sein! Wir wollen unsere nachhaltige Verantwortung innerhalb der kolumbianischen Bildungslandschaft wahrnehmen und einen aktiven Bildungsbeitrag zur Entwicklung eines Umweltbewusstseins unserer Schülerinnen und Schüler leisten.

Deshalb wollen wir auch ein gemeinsames nachhaltiges Projekt mit der Schule Centro Educativo Scalas auf dem dortigen Schulgelände durchführen, denn fürsorglich gegenüber der Umwelt zu handeln, endet nicht am Schulzaun.

Wie erreichen wir unsere Ziele?

ALLE machen mit: Kinder und Schüler, Erzieher und Lehrer, Eltern, Mitarbeiter und der Schulvorstand.

ALLE Gremien nehmen ihre Verantwortung wahr: Umweltgruppe, Schülerrat, Elternrat, Schulleitung, Verwaltungsleitung, Schulvorstand. Sie planen und organisieren gemeinsam verschiedene Einzelprojekte, von der Idee über die Zeit- und Ressourcenplanung, die Aktivierung der Schulgemeinschaft bis hin zur Realisierung der Vorhaben und ihre Evaluierung.

Spaß macht das auch – wie die Fotos zeigen.

Aber machen wir uns nichts vor: Aktiver Umweltschutz kostet auch Geld. Bis heute investiert die Schule nur in die verschiedenen Baumaßnahmen zum Lärmschutz, zur Wärmedämmung, zu Energiesparmaßnahmen und der Verwendung nachhaltiger Baustoffe ca. 775.000 Euro. Wow!

Wem nützt das, wem kommen alle Projekte zugute?

Unsere Schülerinnen und Schüler haben das Gesamtprojekt mit initiiert. Sie und die Stärkung ihres ökologisch-nachhaltigen Bewusstseins stehen selbstverständlich auch im Mittelpunkt aller Einzelprojekte und des Gesamtprojekts. Wir fördern die Eigeninitiative und das selbstständige Arbeiten unserer Schülerinnen und Schüler. Sie sind aktiver Teil aller Projektphasen und haben jederzeit die Möglichkeit, weitere Teilprojekte zu initiieren, zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Ende gut – alles gut? Wie geht es weiter?

Bis Mai wollen wir unter anderem wieder viele artgerechte Bäume und Sträucher pflanzen, für die Schülerinnen und Schüler der 5. – 6. Klassen legen wir einen Naturspielplatz an und wir erweitern unseren Schulgarten.

Von Mai – Juni 2020 werden ausgewählte Mitglieder aller Gruppen der Schulgemeinschaft digital befragt. Ziel ist es, aus der Evaluierung heraus das Projekt ökologischgesund und nachhaltig in ein neues Projekt zu überführen.

 

Wir nehmen mit unserem Langzeitprojekt am IHK-Wettbewerb für Deutsche Auslandsschulen „Schüler bauen weltweit Brücken“ 2019-20 teil.